Navigation

  1. Startseite
  2. Schiedsrichter
  3. Bericht: Schiedsrichter in Chile

Unser Schiedsrichter und Weltenbummler Daniel Köllner befindet sich derzeit beruflich für einige Monate in Chile. Auch dort hat er die Gelegenheit, seinem Hobby nachzugehen. Einen kurzen Einblick gibt der folgende Bericht.

Hola!

Wer hätte das für möglich gehalten!
Tatsächlich habe ich eine Möglichkeit, auch hier Spiele zu leiten, gefunden:
Über Freunde und Freunde von Freunden ist es gelungen einen Kontakt zu dem "Obmann" des Schiedsrichterclubs La Serena herzustellen und bisher an insgesamt vier Tagen Spiele bzw. Turniere zu leiten.
Organisatorisch ist in Chile alles deutlich komplizierter, was eine langfristige Planung betrifft, aber offensichtlich funktioniert es... Egal ob an der Universität, administrativ oder im Schiedsrichterwesen existiert offensichtlich lediglich ein Plan für die nächsten Tage, daher hatte ich auch schon nicht mehr damit gerechnet noch Spiele leiten zu können.
An dem Stadion des Nachbarvereins Coquimbo hatte ich bereits nachgefragt, ob ein Kontakt zu anderen Schiedsrichtern hergestellt werden könnte, da hier jedoch offensichtlich nicht die Vereine für die Organisation oder Schiedsrichterkontingente verantwortlich sind, war dies nicht von Erfolg gekrönt. Am selben Tag jedoch erreichte mich eine Nachricht von dem "Obmann", der von meinem Wunsch, Spiele in La Serena zu leiten, von meinem Vermieter erfahren hatte, der wiederum zuvor versucht hatte einen anderen Schiedsrichter zu kontaktieren...
Im Kern pfeife ich nun Spiele der Unternehmensliga (womit auch Konflikte mit dem DFB ausgeschlossen sind, da diese nicht über den Chilenischen Fussballverband organisiert wird) auf der Anlage des Cordep. Am vergangenen Wochenende habe ich jedoch auch ein Spiel der Schulliga sowie zwei Futbolito-Turniere leiten dürfen.
Mit meinen Spielen hatte ich bisher Glück, in anderen Partien jedoch gab es durchaus (auch nach dem Spiel) Schlägereien, ich hoffe jedoch weiterhin nicht direkt davon betroffen zu sein.
Grundsätzlich ist das Tempo hier deutlich langsamer, dennoch werden in den Spielen der Unternehmensliga Assistenten eingesetzt. Formal ist es hier nicht gestattet mit Brille zu pfeifen, außerdem ist es GANZ wichtig, dass das Trikot immer in der Hose ist. Da ich jedoch keinerlei Regeltests absolvieren musste kann man zusammenfassen, dass es hier vom drumherum (dem Schein nach) professioneller zugeht, de facto jedoch auf dem Platz eine geringere Qualität vorzufinden ist.

Saludos,

Daniel

Daniel Köllner Chile 2019

WEB DINA5 Schiedsrichter

Sponsoren

Krombacher Logo

Hohenfelder Brauerei

 

Oktober 2019
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31