Navigation

  1. Startseite
  2. Schiedsrichter
  3. Fußballkreisverband ehrt zwei Schiedsrichter

Auf der letzten Schiedsrichtertagung vor den Sommerferien wurden zwei Schiedsrichter für besondere Leistungen in der abgelaufenen Saison 2018/19 geehrt.

Schiedsrichter Detlef Brandherm vom SV Avenwedde konnte sich über die Ehrung "Schiedsrichter des Jahres" freuen. Der seit Oktober 2004 pfeifende Referee leitet im Alter von 52 Jahren Spiele bis zur Kreisliga B und pfiff über 50 Spiele in allen Alters- und
Spielklassen in der vergangenen Saison. Somit machte er sich in der Schiedsrichtervereinigung Gütersloh verdient. „Seine vorbildliche Einsatzbereitschaft, seine regelmäßige Teilnahme an Schulungen und seine Zuverlässigkeit sind Vorbild für alle Schiedsrichter“, so Schiedsrichterobmann Juan de Cruz Pujades in seiner Laudatio. Für diese Leistung überreichte er ihm eine Ehrenurkunde und einen Präsentkorb.

Mit gleichen Präsenten wurde der "Jungschiedsrichter des Jahres" Louis Kensok ausgestattet. Seinen Schiedsrichteranwärterlehrgang beendete der für Victoria Clarholz pfeifende Schiedsrichter im Februar 2017. Mit seinen 21 Jahren pfiff er letzte Saison bis zur Kreisliga Aund ist seit diesem Sommer in die Bezirksliga aufgestiegen. Darüber hinaus ist Louis in höheren Spielklassen als Assistent eingesetzt worden. „Aufgrund seiner vorbildlichen Zuverlässigkeit und Zielstrebigkeit leitete Louis Kensok 62 Spiele in der abgelaufenen Saison. Daher ist er besonders für die jungen Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter ein Vorbild“, so Juan de Cruz Pujades bei der Überreichung der Ehrenurkunde.

Der Schiedsrichterausschuss beglückwünscht beide geehrte Schiedsrichter und wünscht ihnen weiterhin viel Spaß und Erfolg an der "Pfeife".

Ehrung SR und Jung SR des Jahres 2018 19 klein

KSO Juan de Cruz Pujades (links) mit Detlef Brandherm (rechts) und Louis Kensok

Sponsoren

Krombacher Logo

Hohenfelder Brauerei

August 2019
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31