Navigation

  1. Startseite
  2. F & G / Alte Herren
  3. Germania Westerwiehe holt den Landrats-Cup 2017

 

Germania Westwiehe sichert sich bereits zum vierten Mal den Titel des Kreismeisters der Ü32 Mannschaften und ist damit dem Rekordsieger, VFB Schloß-Holte (5) dicht auf den Fersen.

Bei besten Fußballwetter wurde im Stadion an der Oerlinghauser Str in Schloß-Holte bereits das 32. Endspiel um den Landratscup ausgetragen. Erstmalig nahm die Spielgemeinschaft Varensell/Neuenkirchen an diesem Wettbewerb teil, und schafften durch einen 2-1 Sieg im Halbfinale gegen den SV Spexard den Sprung ins Endspiel. Gegner war hier Germania Westerwiehe, die ihr Halbfinale gegen VfB Schloß-Holte mit 3-1 Toren gewannen.

Im Endspiel war zunächst die Spielgemeinschaft überlegen und erarbeitet sich eine Reihe von Torchancen.  Die klarste Möglichkeit wurde freistehend per Kopfball in der 16.min. vergeben. Im direkten Gegenzug nutzte Axel Röper (17.)die erste Chance zum  1-0. Bereits zwei Minuten später erhöte Martin Voderbrügge auf 2-0 Tore.  Auch nach der Pause war Varensell/Neuenkirchen wieder am Drücker, konnte jedoch die Torchancen nicht verwerten. in der 61. Minute sorgte Sebastian Monert mit seinem Treffer zum 3-0 für die Vorentscheidung. Dennis Wilsmann (70.) und wiederum Martin Vorderbrügge sorgten für den 5-0 Endstand für Westerwiehe. 

Nach dem Endspiel kannte der Jubel der Westerwieher bei der Siegerehrung durch den Staffelleiter keine Grenzen.

Bereits um 14,00 Uhr fand das kleine Endspiel zwischen dem SV Spexard und dem Tielverteidiger aus Schloß-Holte statt. Hier konnten sich die Spechte mit 7-0 Toren durchsetzen.

 

 SANY0053

Sponsoren

Krombacher Logo

Hohenfelder Brauerei

August 2018
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31